Home > Blumen > Blumenzwiebeln schichten

Blumenzwiebeln schichten

cc by flickr/ schreiblockade

cc by flickr/ schreiblockade

Im Frühjahr freuen sich wohl fast alle, wenn sie die ersten zarten Blüten des Jahres im eigenen Garten entdecken. Damit es dazu kommt, müssen die Blumenzwiebeln schon jetzt eingesetzt werden. Wer nur wenig Platz dafür hat oder ein Gefäß bepflanzt, kann auf einen interessanten Trick zurückgreifen und dafür sorgen, dass es auf einer kleinen Fläche länger bunt blüht.

Setzt man die Zwiebeln in unterschiedlichen Lagen in die Erde, so wird man lange Zeit Freude an den Pflanzen haben. Frühblüher wie Schneeglöckchen, Krokusse oder Tulpen müssen bis November eingesetzt werden. Bei dem Schichtsystem pflanzt man die lang wachsenden Tulpen nach unten und Pflanzen wie Krokusse, die kleiner sind, nach oben.

Zudem verteilt man sie nicht nur nach der Wuchshöhe, sondern auch nach der Blütezeit. Man legt eine Schicht Zwiebeln und merkt sich die Pflanzstelle durch ein Stöckchen in der Erde. Darauf folgt eine Schicht Erde, die doppelt so hoch sein sollte, wie die Zwiebeln darunter. Die nächste Lage verteilt man nun zwischen den Stöckchen. So kann man im Frühjahr ein wunderschönes Blumenbeet erwarten.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks