Home > Dekoration > Den Garten mit Kugelleuchten illuminieren

Den Garten mit Kugelleuchten illuminieren

cc by flickr/ Hotel Montecatini Terme

cc by flickr/ Hotel Montecatini Terme

Die meisten halten sich wohl vor allem tagsĂŒber im eigenen Garten auf, doch auch nachts hat die grĂŒne Oase ihren ganz besonderen Reiz. Es geht nichts ĂŒber eine laue Sommernacht im eigenen Garten, ein schönes GetrĂ€nk in der Hand und dazu noch passende Beleuchtung. Eine der beliebtesten Methoden den Garten so in Szene zu setzen, sind Leuchten in Kugelform.

Diese gibt es in allen möglichen GrĂ¶ĂŸen, Farben und Materialien. Preislich beginnen die gĂŒnstigsten schon bei unter 20 Euro. Die Kugeln wirken im Garten besonders harmonisch und sorgen doch fĂŒr einen Hingucker. Zudem ist ihr Licht sehr angenehm.

Wo man sie platziert, ist der eigenen kreativen Fantasie ĂŒberlassen. Schön machen sie sich sowohl auf der Terrasse oder am Wegesrand, aber auch an einem Teich oder mitten in einem Blumenbeet. Das Wichtigste neben dem Aussehen, das man beim Kauf beachten sollte, ist die Frage nach dem Stromanschluss.

Logischerweise muss nicht nur Strom an der Stelle, an der man die Kugelleuchte platzieren möchte, vorhanden sein, sondern die Leuchte selbst samt Elektrik muss fĂŒr den Außenbereich geeignet sein und den unterschiedlichen Witterungen trotzen können! Als Alternative kann man jedoch auch zu Leuchten, die durch Solarzellen betrieben werden greifen. So steht einer romantischen Nacht im Garten nichts mehr im Wege! Kann ja auch jetzt im Herbst ganz reizvoll sein… 😉

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks