Home > Winter > Immergr├╝ne Geh├Âlze: Von der Stechpalme zur Korea-Tanne

Immergr├╝ne Geh├Âlze: Von der Stechpalme zur Korea-Tanne

cc by wikimedia/ J├╝rgen Howaldt

cc by wikimedia/ J├╝rgen Howaldt

Der Winter muss nicht immer nur grau sein, denn auch in der kalten Jahreszeit erfreuen uns zum Beispiel immerg├╝ne Geh├Âlze im Garten oder auf dem Balkon. Eine der beliebtesten Pflanzen dieser Art ist die Stechpalme. Die weiblichen Pflanzen tragen rote Beeren. Ihre Bl├Ątter sind dunkelgr├╝n bis gr├╝n-wei├č und gl├Ąnzen. Jedoch haben sie stechende Spitzen, weshalb man sie nur mit Handschuhen anfassen sollte.

Dies gilt auch f├╝r die Bl├Ątter der Mahonie. Das robuste Geh├Âlz ├╝berzeugt durch gelbe Bl├╝ten. Wer nach einem au├čergew├Âhnlichen Winterschmuck f├╝r den Garten sucht, f├╝r den ist die Korea-Tanne vielleicht interessant. Sie w├Ąchst langsam und f├Ąllt durch ihre Zapfen in Violett oder Silbergrau auf.

F├╝r einen nat├╝rlichen Sichtschutz auch im Winter w├Ąhlt man Kirschlorbeer, Buchsbaum und Co. Sie lassen sich gut schneiden und sind ideal f├╝r die Hecke. Vor und nach dem Frost brauchen immerg├╝ne Geh├Âlze genug Wasser. Den Schnee sollte man von den ├ästen sch├╝tteln, damit diese nicht brechen oder knicken.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks