Archiv

Artikel Tagged ‘Botanischer Garten’

Woche der Botanischen Gärten 2011: Bionik im Fokus

15. Juni 2011 Keine Kommentare
cc by Flickr/ diekatrin

cc by Flickr/ diekatrin

Noch bis zum 19. Juni findet bundesweit die Woche der Botanischen Gärten statt. In vielen Botanischen Gärten findet zu diesem Anlass ein besonderes Programm statt und in 35 der bundesweit 90 Einrichtungen kann man die begleitende Ausstellung bewundern.

In diesem Jahr ist das übergeordnete Thema der Woche der Botanischen Gärten d der Bereich der Bionik. Das Wort ist eine Mischung aus Biologie und Technik. Die Forscher beobachten hier genau die Natur und suchen nach Erkenntnissen, die der Mensch sich von Tieren und Pflanzen abgucken kann.

So ist beispielsweise der Klettverschluss von der Natur abgeschaut, genauso wie die Blätter der Lotus-Pflanze den Lotus-Effekt bei Farben inspiriert haben. Unzählige spannende Mechanismen haben wir Tieren und Pflanzen zu verdanken. Etliche davon kann man sich unter anderem in der Ausstellung „Bionik – Von Pflanzen lernen fĂĽr die Technik“ ansehen. Nicht nur das ist ein guter Grund, mal wieder einen entspannten Tag im Botanischen Garten in der Nähe zu genieĂźen…

Titanwurz im Botanischen Garten Berlin

18. Mai 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ United States Botanic Garden

cc by wikimedia/ United States Botanic Garden

Es ist die größte Blume der Welt und wohl auch die faszinierendste. Letzteres aber meist nicht alleine aufgrund ihrer Größe… Die Titanwurz (Amorphophallus titanum) blĂĽht nicht nur sehr selten, sie stinkt dabei auch bestialisch! Am vergangenen Wochenende verfolgten Tausende dieses seltsame Schauspiel im Botanischen Garten in Berlin.

Die Titanwurz bildet unterirdisch eine Knolle, die bis zu 100 Kilogramm schwer werden kann. Erst nach mehreren Jahren geht daraus eine kolbenartige Blüte hervor, die bis zu drei Meter hoch werden kann. In der Natur gilt sie als sehr gefährdet.

Das Aufblühen einer solchen großen Blume ist natürlich sehr spektakulär, wenn da nicht dieser schlimme Gestank wäre, den die Pflanze dabei verbreitet. Damit ahmt die Titanwurz nämlich den Geruch von verwesenden Tierkadavern nach, der dann Fliegen anlocken soll. Diese bestäuben dann die Hunderten von Blüten im Inneren der exotischen Pflanze.

Das Interesse der Zuschauer war sogar so groß, dass die Live-Übertragung des Botanischen Garten via Webcam zusammenbrach. Nun ja, die Menschen, die sich das Spektakel ohne Geruch ansehen wollten, wurden dafür mit Zeitraffer-Aufnahmen entschädigt.