Archiv

Artikel Tagged ‘Dauercamper’

Gartenmöbel: Maritimes und hochwertiges Design dominieren 2012

25. Februar 2012 Keine Kommentare

cc by flickr/ Thomas Euler

Wenn sich der Winter jeden Tag ein wenig mehr verabschiedet und das Grün der Knospen zu sprießen beginnt, startet auch wieder die Gartensaison. Samen und Blumenzwiebeln werden gekauft, Pinsel und Farbe herausgeholt, aber auch Spaten und Hacke. Und natürlich steht der große Trend an, ob die alten Gartenmöbel eigentlich noch zeitgemäß sind oder nicht lange schon durch eine neue Ausstattung ersetzt werden sollten.

Tatsächlich hält die Saison 2012 im Bereich von Garten- und Freizeitmöbeln verschiedene neue Trends bereits, die es potenziellen Kunden leichter machen dürften, sich zu entscheiden. Zwei Aspekte, so viel ist nach den ersten Messen der laufenden Saison klar, werden immer wichtiger. Hersteller und Kunden legen immer mehr Wert auf funktionale Überlegungen, aber auch auf eine Gestaltung, die hochwertig ist und sich mit einer überzeugenden Optik in das Gesamtambiente einpasst.
Egal, wer im Garten und auf dem Campingplatz, auf der Terrasse oder dem Balkon seine neuen Gartenmöbel präsentieren möchte: Angesichts der oftmals knappen Platzressourcen achten Verbraucher verstärkt auf eine multifunktionale Nutzung. Gartenmöbel sollen sich nicht nur für den Garten, sondern idealerweise auch für andere Verwendungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen: Der Tisch mit dem intergierten Blumentopf oder Sonnenschirm, der Grill als Pizzaofen – wer heute Gartenmöbel kauft, möchte gute Qualität dafür erwerben damit er seine Produkte vielfach einsetzen kann, was bei den herkömmlichen SB Möbeln nicht immer der Fall ist. Der einfache Gartenklappstuhl weicht also in diesem Jahr unverkennbar dem hochwertigen Stuhl, der auch im Wohnzimmer eingesetzt werden kann.

Auch farblich werden im laufenden Jahr neue Akzente gesetzt. Nach Jahren wildgeblümten Designs setzen die Designer jetzt auf zwei Stilrichtungen. Zum einen wird das maritime Design als der Kombination aus blau-weiß-gestreiftem Material gern genutzt. Zum anderen haben sich Sandtöne, die durch verschiedene Variationen mit Braunnuancen dominiert werden, durchgesetzt. Während das Maritime eher etwas kühler und sportlicher wirkt, sind die Sandton-Braun-Kombinationen ein Ausflug ins Warme und Behagliche. Designer setzen eher auf große Farbflächen. Die Zeiten verspielter Musterung, die oftmals sehr unruhig wirkten, sind vorbei. Stattdessen stehen große Farbflächen für eine Klarheit und geben Halt und vermeiden so auch gerade bei intensiver Sonneneinstrahlung das Gefühl, dass es vor den eigenen Augen flimmert.
Was das Material angeht, so ist auch im Jahr 2012 Polyrattan weiter im Trend. Die als angenehm empfundenen Eigenschaften der verschiedenen Sitz- und Liegevariationen sind die herausstechenden Eigenschaften, die sich optimal mit den guten Pflegemöglichkeiten ergänzen. Dazu kommt ein ideales Preis-Leistungsverhältnis. Und so dürfen Hobbygärtner und Dauercamper sicher sein, dass sie mit Polyrattan eine optimale Ergänzung ihrer Gartenmöbel finden: und neuen Schick.