Archiv

Artikel Tagged ‘Hitzeschäden’

Hilfe bei Hitzeschäden bei Pflanzen

8. Mai 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ EPei

cc by wikimedia/ EPei

Es gibt mehrere Anzeichen, die darauf hindeuten, dass eine Pflanze unter zu großer Hitze und damit meist unter Trockenheit leidet. Zu Beginn kann man dagegen auch noch einiges machen um die Pflanze zu retten. Ein untrügliches Zeichen ist zum Beispiel, dass die Pflanze gelbe Blätter bekommt.

In solch einem Fall ist die Ursache meist Trockenheit, denn die Pflanze versucht durch den Abwurf von Blättern ihre Verdunstungsfläche zu verkleinern. In solch einem Fall ist es einfach, denn die Pflanze braucht einfach ausreichend Wasser und weiterhin normale Pflege.

Schwieriger kann es schon werden, wenn die Pflanze in der jetzigen Jahreszeit von Blattläusen befallen wird. Auch dies zeigt in der Regel an, dass die Pflanze geschwächt ist. Geeignete Maßnahmen können hier sein, die stark befallenen Stellen herauszuschneiden, die Pflanze abzubrausen und weiterhin gut wässern. Oft sind Trockenheit und ein falscher Standort die Ursache. Über einen Standortwechsel sollten Gärtner also unbedingt nachdenken. Hierbei gilt zudem zu beachten, dass Pflanzen, die vom Überwintern ins Freie geholt werden, niemals direkt in die pralle Sonne gestellt werden sollten.