Archiv

Artikel Tagged ‘TrĂĽffel-Haselnuss-Strauch’

Trüffel-Haselnuss-Strauch: Wer braucht schon Trüffel vom Feinkost-Händler?

7. September 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ karindalziel

cc by flickr/ karindalziel

Wir haben an dieser Stelle vor kurzem schon einmal über die Möglichkeit berichtet, Trüffel im eigenen Garten ziehen zu können. Ja, ihr habt richtig gelesen, das geht wirklich! Schwarze Trüffel gelten immer noch als Gold im Boden und die Suche ist normalerweise aufwendig. Um so sensationeller ist die Tatsache, dass Biologen bzw. Züchter inzwischen das Geheimnis des schwarzen Trüffels herausgefunden haben.

So wachsen schwarze Trüffel nur unter ganz bestimmten Wirtspflanzen. Dies wäre zum einen das Eichenbäumchen, über das wir bereits berichtet haben, und zum anderen der Haselnuss-Strauch. Auch Letzteren gibt es inzwischen samt Möglichkeit zur eigenen Trüffelernte zu kaufen.

Genau wie beim Eichenbäumchen sind auch die Wurzeln des Trüffel-Haselnuss-Strauchs mit Trüffelsporen geimpft. In warmen, lockeren und humusreichen Böden können sich so Trüffel entwickeln, die man mit viel Glück schon ab dem dritten Standjahr ernten kann. Zusätzlich trägt der Strauch natürlich noch köstliche Haselnüsse.