Home > Dekoration > Winterliche Dekoration fĂĽr den Garten

Winterliche Dekoration fĂĽr den Garten

cc by flickr/ barockschloss

cc by flickr/ barockschloss

Aktuell sieht man die meisten Gärten weihnachtlich geschmückt, doch wenige Tage nach dem Fest verschwindet die Dekoration meistens. Damit der Garten danach nicht zu leer ist, kann man mit ein paar einfachen Tricks den Garten trotzdem optisch schön gestalten.

Der Schnee alleine sorgt im Winter ja meist für eine wunderschöne Atmosphäre rund um das Haus. Hier sorgen kleine Farbflecken für die nötige Abwechslung. In leere Vorgeltränken oder sonstige Schalen kann man regelmäßig zum Beispiel rote Äpfel legen. Diese sehen nicht nur schön aus, sondern können auch Vögeln als Nahrung dienen. Tannen- oder Mistelzweige sind auch nach Weihnachten noch ein Thema. Manchmal genügt es schon, sie vor der Haustür oder auf dem Weg dorthin kunstvoll zu drapieren. Man kann sie natürlich auch mit Kugeln versehen.

Licht hat in dieser Jahreszeit eine ganz besondere Bedeutung. Lichterketten sorgen noch bis in den März für eine schöne Stimmung im Garten. Kerzen, Laternen und Windlichter zaubern eine romantische Stimmung in den Garten. Besonders eindrucksvoll ist eine Eislaterne, die man schnell selbst gebastelt hat. Man stellt dafür einfach einen kleinen Joghurtbecher in einen größeren und füllt den Zwischenraum mit Wasser. Dort hinein gibt man noch Beeren, Tannennadeln oder Ähnliches. Nachdem das Wasser gefroren ist, entfernt man die Joghurtbecher und stellt ein Teelicht in die Eislaterne. So wunderschön kann der Winter sein!

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks